Homepage der Müchelner Kunstradsportler
News - Pressmitteilungen - Berichte - Informationen
aktive Kunstradsportler des VfH Mücheln
aktuelle Bilder von Wettbewerben und Auftritten der Sportler des VfH Mücheln
Videoclips von Auftritten der Kunstradler des VfH Mücheln
Termine von Auftritten, Wettbewerben und sonstigen Aktivitäten des VfH Mücheln
Ergebnisse und Starterlisten von Wettbewerben der Kunstradsportler
Infos zur Vereinsgeschichte

interne Informationen
Kontakt I Impressum I Datenschutz / www.kunstrad-geiseltal.de
Kontakt I Impressum I Datenschutz / www.kunstrad-geiseltal.de
Kontakt I Impressum I Datenschutz / www.kunstrad-geiseltal.de

News - Pressemeldungen - Berichte - Informationen

www.kunstrad-geiseltal.de - Homepage der Müchelner Kunstradfahrer

Randersacker/Öschelbronn, 30.03.2019 / 27.04.2019

Junior Masters - Serie 2019

Am 29.03.2019 fuhren Trainerin Frau Grochol und die Sportlerinnen Selina und Hannah nach Randersacker (bei Würzburg) zu den 1. Junior Masters. Laut dem Navi befand sich die gesuchte Sporthalle mitten im Nirgendwo - auf einem Weinberg. Das Dreierteam fand die Sporthalle kurz darauf und Hannah und Selina absolvierten ein erstes Training auf dem Wettkampfboden, wobei keine großen Schwierigkeiten zu verzeichnen waren. Nur der Sattelstand wollte aufgrund des unebenen Bodens nicht so richtig gelingen. Doch nach drei, vier Versuchen klappte auch dieser und alle konnten beruhigt ins Bett gehen.

Am nächsten Morgen klingelte der Wecker schon um 7 Uhr, da die Einfahrzeit der Müchelner Sportlerinnen bereits 8:30 Uhr angesetzt war. Anschließend hieß es warten bis zum eignen Start und staunen, was die anderen Sportler präsentierten.

Selina Harnisch und Hannah Berger durften schließlich als erstes Paar nach der Mittagspause mit ihren Rädern auf die Wettkampffläche. Zusammen absolvierten sie ihr Programm ohne Sturz. Jedoch gab es kleine Orientierungsprobleme und die beiden konnten nicht alle ihre Übungen zeigen, da die verfügbaren fünf Minuten der Präsentationszeit vorbei waren. Letztendlich landete das Zweierpaar mit 60,81 Punkten auf Rang 10.

Der 2. Junior Masters in Wölfersheim konnte von Selina und Hannah leider nicht bestritten werden.

Dafür wurde umso intensiver auf den 3. Junior Masters hingearbeitet. Zu diesem Wettkampf konnten sich mehr Sportler qualifizieren, sodass eine deutlich höhere Starteranzahl zu verzeichnen war. Nach einer 6-stündigen Anreise nach Öschelbronn (bei Stuttgart) wurde die Turnhalle inspiziert und die Fläche das erste Mal getestet. Kleine „Hubbel“ in der Fläche machten den Sattelstand auch dieses Mal nicht einfach.

Nach kleinen Tipps von Celine, die diesmal neben Frau Grochol als Betreuerin die Sportlerinnen begleitete, gelang auch dieser. Am darauffolgenden Wettkampftag, den 30.03.2019, spielte es Selina und Hannah in die Karten, dass die Wettkampfsituation auf großer Bühne nicht mehr unbekannt war und so Hannahs Aufregung besser unter Kontrolle gebracht werden konnte. Aus den Schwierigkeiten des 1. Junior Masters hatten Selina und Hannah gelernt und sich im Vorfeld die Fahrfläche genau angeschaut. Dieses Mal war nicht die Orientierung das Problem, sondern die Treffgenauigkeit. In der gefürchteten Übung „Reitsitzsteiger Mühle Einzelschleife rückwärts freihändig“ trafen sich die beiden zwar über dem Mittelpunkt, allerdings konnten sie sich nicht halten, sodass die Mädchen von ihren Rädern steigen mussten. Dieser Doppelsturz kostete viele Punkte und raubte Zeit für die letzte Übung des Wettkampfprogramms. So standen am Ende der Präsentation  59,94 Punkte auf der Anzeigetafel der beiden Müchelnerinnen -15. Platz für Selina und Hannah.

Zur Deutschen Meisterschaft reisten Selina Harnisch und Hannah Berger nicht an, da der VfH Mücheln 1951 e.V. an diesem Wochenende einen World Cup im Radball in der heimischen Turnhalle ausrichtete, wo die beiden Sportlerinnen tatkräftig unterstützten.

Trotzdem waren die Junior Masters ein großer Erfolg für den VfH Mücheln und das Paar Harnisch/Berger. Viele neue Anregungen konnten aufgenommen werden und jetzt heißt es: üben, üben, üben um im nächsten Jahr eine erfolgreiche „Junior Masters–Serie“ zu fahren und anschließend an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen!


Hannah Berger

  

Kontakt    I    Impressum    I     Datenschutz